Pfarrei St. Willibrord Merkstein (bis 31.12.2009 GdG Merkstein)
http://st-willibrord-merkstein.kibac.de/nachrichtenansicht?mode=detail&action=details&siteid=1030660&type=news&nodeid=baa1d5da-2f68-4c81-a825-e24c988bf53c
Bilderfries

Veranstaltungen

10.06.2016, 18:00 - 20:00

Führung durch die Grabeskirche St. Elisabeth in Mönchengladbach

Pfarrer Wolfgang Bußler erklärt seine Kirche. Mehr

01.07.2016, 19:00 - 22:00

Dankeschön-Grillen am Pfarrhaus

 

Firmung 2016/2017...

... Vorankündigung

Alle Jugendlichen, die spätestens im März 2017 fünfzehn Jahre alt sind, können ab Herbst 2016 an der Firmvorbereitung teilnehmen.
Vor den Sommerferien werden an der Geilenkirchener Straße, an der Kirchrather Straße, an der Willibrordstraße und an allen Kirchen der Pfarrei St. Willibrord Plakate mit den wichtigsten Daten gut sichtbar Werbung für die Firmung
machen. Die Anmeldung läuft zentral über mich. Wenn es geht bitte (!) per Mail
(st.thekla.streiffeld@t-online.de) vom 1. Juli bis zum 1. September.

Am Montag, 5.9.2016, findet um 18 Uhr im Pfarrheim St. Willibrord, Willibrordstraße 9, das Auftakttreffen für alle Firmlinge statt. Dort werden
die Gruppen eingeteilt. Die Jugendlichen werden von erwachsenen KatechetInnen begleitet, die die Gruppentreffen leiten. Der Unkostenbeitrag beträgt pro Firmling 30 Euro. (diese werden später in der Gruppe eingesammelt)

Am Sonntag, 11. September, findet der Startgottesdienst für alle Firmlinge um 10 Uhr in der Kirche St. Thekla, Theklastraße, statt.

Am Montag, 12.9.2016, um 19 Uhr findet das erste Treffen der KatechetInnen im Pfarrheim St. Thekla statt.

Die beiden Firmgottesdienste wird Weihbischof Karl Borsch am Freitag, 3. März
2017, um 18 Uhr in der Kirche Herz Jesu und am Samstag, 4. März 2017, um 17.30 Uhr in der Kirche St. Johhannes mit allen Firmlingen feiern.

Während der Vorbereitung ist die Teilnahme an den Gruppentreffen, am Startgottesdienst und an den Proben für den Firmgottesdienst verpflichtend, wobei wir immer nach Wegen suchen, das Unmögliche möglich zu machen!

Ohne den Antrieb Gottes, ohne seine Motivation, sein ständiges Anschieben, seine sanfte Brise, die wir beim Hören von toller Musik, in der Natur, im Kreis unserer besten Freunde .... spüren, ist unser Leben müde und langweilig. Deshalb: Firmung!

Wir bräuchten auch noch die eine oder den anderen Firmkatecheten. Es ist nicht selten, dass die Begeisterung der Jugendlichen dafür sorgt, dass der Katechet/die Katechetin sich während der Vorbereitung ebenfalls als gefirmt empfindet.

Bitte bei mir melden. 


Von Klaus Aldenhoven

Veröffentlicht am 21.01.2016

 
Test